Digital go

Die Motivation kommt aus dem Dschungel

Digital go: go Digital with us

Digitalisierung ist neu, scheint komplex und wird vielen Firmen als «Muss» verkauft. Digital go fährt hier jedoch eine etwas andere Linie: die Gründer des Startups sehen die Digitalisierung nicht als Allerheilmittel der modernen Wirtschaft. Vielmehr sehen sie dahinter eine Welt voller neuer Möglichkeiten zu einer effizienteren Firmenstrategie. Dabei wird die Digitalisierung genau da miteinbezogen, wo geschäftsrelevantes Potenzial dahintersteckt. Diese Effizienzsteigerung soll aber den Geschäftsführungen von KMUs keineswegs Kopfzerbrechen bereiten. Digital go hat sich aus einer ganz speziellen Motivation heraus der Aufgabe verschrieben, die digitale Transformation für die KMUs so einfach wie möglich zu gestalten.


Geschrieben am 04.10.2020 von Marco Kohler, Co-Founder

Nein, es ist nicht der Dshungel gemeint, den sie womöglich aus Ihren Ferien kennen. Es geht vielmehr um den digitalen Dschungel, den Marco Kohler, Oliver Kuhn und Pascal Käser während ihren letzten Jahren im digitalen Marketing, Sales und Employer Branding täglich erfahren haben. Ein Dschungel aus digitalen Opportunitäten, neuen Trends und technischen Fachbegriffen, bei denen man den «Wald vor lauter Bäumen» kaum mehr sieht. Der Trend der Digitalisierung scheint unsere Wirtschaft fest im Griff zu haben – was nicht falsch sei, meint Mitgründer Marco Kohler: «Unser Ziel ist es aber nicht, die Welt der KMUs möglichst stark zu digitalisieren. Unser Ziel ist es vielmehr, die digitalen Chancen und Möglichkeiten zu erkennen und für jeden Kunden individuell auszuschöpfen». Um dieses Ziel zu erreichen hat der Wille alleine jedoch nicht gereicht. Das Gründerteam hat anfangs in Brainstormings, später in strukturierten Strategiemeetings ihr eigenes Analysetool entwickelt und sich durch angewandten Pragmatismus Schritt für Schritt einen Weg durch den digitalen Dschungel gebahnt. Diesen eröffnet Digital go nun auch all seinen zukünftigen Kunden.

Sinnvoll und einfach digitalisieren

Digitale Transformation «in sinnvoll und einfach», so beschreibt das Gründer-Trio also die Kernkompetenz von Digital go. Sinnvoll, weil jeder Kunde individuell betrachtet und somit jede Lösung für die jeweilige Firma personalisiert wird. Einfach, weil durch die drei klar definierten Phasen, welche die Dienstleistung von Digital go umfasst, der Prozess für jedermann (und -frau) verständlich und nachvollziehbar dargestellt wird: Während den drei Schritten durchläuft der Kunde anfangs eine Analysephase, in der das Digital go-Team den aktuellen «Digitalisierungs-grad» der Firma bestimmt. Und zwar unter Betrachtung des gesamten Unternehmens.

 

Im zweiten Schritt wird auf Grundlage dieser Analyse eine Strategie ausgearbeitet, bei der die digitalen Möglichkeiten sehr bewusst mit den Zielen und der vorhandenen Unternehmens-Strategie kombiniert werden. Schlussendlich werden die gemeinsam definierten Massnahmen mithilfe des vielfältigen Partnernetzwerks umgesetzt. Während dieses ganzen Prozesses kann der Kunde auf dem «goPass» den digitalen Fortschritt seiner Firma verfolgen. Dabei muss er sich nicht einmal digitales Knowhow aneignen, wenn er nicht möchte. So oder so ist ein Kunde nach Analyse, Strategie und Umsetzung optimal für die weitere Reise durch den digitalen Dschungel gewappnet.